Tanken wird Laden:

Volksbank Rhein-Lippe unterstützt E-Auto-Ladesäule

  • Neue E-Auto-Ladesäule in Spellen

  • elektromobile Infrastruktur wird weiter ausgebaut

In Kooperation mit der Volksbank Rhein-Lippe und der Stadt Voerde weitet innogy die elektromobile Ladeinfrastruktur weiter aus und installierte Anfang April 2020 in Spellen eine neue E-Auto-Ladesäule. Die Ladesäule steht in Spellen an der Friedrich-Wilhelm-Straße, ganz in der Nähe der Volksbank-Filiale.

Da sich die E-Auto-Ladesäulen nicht alleine durch das Förderprogramm „Bundesprogramm Ladeinfrastruktur“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie Investitionen von innogy aufstellen lassen, übernimmt die Volksbank Rhein-Lippe als Werbepartner bei der neu aufgestellten Ladesäule die kompletten Kosten.

Die neue Ladesäulen verfügt über zwei Ladepunkte, die das gleichzeitige Aufladen von zwei Elektrofahrzeugen zulassen. Wie lange ein Elektrofahrzeug braucht, bis es voll aufgeladen ist, hängt vom Modell, dem Ladestand der Batterie und der Art des Ladevorgangs ab. An einer solchen Ladestation kann ein Elektroauto bereits in ein bis vier Stunden komplett aufgeladen werden. Bezahlt wird entweder über einen Autostromvertrag, per PayPal oder Kreditkarte.

Ladesäulen finden sich mittlerweile bequem per App. Bis zum Jahr 2020 soll es bundesweit 28.000 Normalladepunkte und 7.000 Schnellladepunkte geben.