Mitarbeiter-Centspende

Mitarbeiter Centspende
links: Bianka Lakomski, Wunderfinder e.V. rechts: Jana Schmidt, Volksbank Rhein-Lippe eG

Dinslaken/Wesel. Eine lange Tradition hat die Centspende der Volksbank Rhein-Lippe eG.  Mitarbeitende, die bei ihrer Gehaltszahlung auf den Centbetrag verzichten, beteiligen sich an der hauseigenen Aktion und so kam für das vergangene Jahr 2020 ein Betrag von 1.131,63 Euro zusammen.

Im Namen der Belegschaft überreichte nun Jana Schmidt als Betriebsratsvorsitzende der Volksbank die Spende an den Verein Wunderfinder in Dinslaken. Der Verein besteht seit einigen Jahren und kümmert sich um Menschen in Not. Regelmäßig gibt es beispielsweise eine warme Mahlzeit am Bahnhof Dinslaken, aber auch Kleiderspenden und andere Hilfen organisieren die Mitglieder, die allesamt ehrenamtlich aktiv sind. Inzwischen gibt es ein ganzes Netzwerk an Bürgern, Restaurants und Einzelhändlern, die die Arbeit der Wunderfinder tatkräftig unterstützen.

"Die Wunderfinder sind ein tolles Beispiel für ehrenamtliches Engagement", so Jana Schmidt bei ihrem Besuch vor Ort in Dinslaken. Das Motto der Wunderfinder "Menschlichkeit, die ankommt" passe hervorragend auch zu den Werten und Zielen der Volksbank Rhein-Lippe eG. Denn was einer alleine nicht schaffe, dass könne man mit vereinten Kräften stemmen und so einen großen Nutzen stiften. Jana Schmidt wünschte dem Verein weiterhin viel Erfolg bei ihren Aktivitäten und übergab symbolisch einige Centstücke.