Ausbildungsstart 2020 bei der Volksbank Rhein-Lippe eG

Ausbildungsstart 2020
Der Jahrgang 2020: Marlene Adamzik, Milena Anna Amerkamp, Marlene Frank, Katrin Heidelin, Esra Kara, Jana Lindemann, Franka Schluse, Nico Stachowski, Joan Gill Grabara, Aleyna Sener (IT)

Wesel. Mit einem IPad mit Apple-Pencil wurden die zehn Auszubildenden der Volksbank Rhein-Lippe eG zum Start ihrer Ausbildung begrüßt. "Als moderner Arbeitgeber legen wir Wert auf die zeitgemäße Ausstattung vom ersten Tag an", so Marc Indefrey, Vorstand der Genossenschaftsbank. Vor dem Hintergrund der Digitaliserung sei es sozusagen der "Werkzeugkasten", den die Azubis an die Hand bekommen. Außerdem habe die Genossenschaft Kompetenz in ihren Werten verankert und kümmere sich intensiv um qualifizierten Nachwuchs. Im Schnitt bildet die Volksbank Rhein-Lippe in der Region Dinslaken, Hamminkeln, Hünxe, Voerde und Wesel über alle Jahrgänge ca. 30 junge Leute aus. Mit einer Ausbildungsquote von 10% liege man damit in einem hohen Bereich und komme seiner gesellschaftlichen Verpflichtung im Bereich Bildung nach, so der Vorstand des genossenschaftlichen Instituts weiter. Nach der Ausbildung bestünden zudem sehr gute Übernahme-Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten.

Von den zehn jungen Volksbänkern des Jahrgangs 2020 werden acht zu Bankkaufleuten und eine junge Frau zur Kauffrau für Digitalisierungsmanagement (ehemals Berufsbild Informatikkaufmann) ausgebildet. Joan Gill Grabara nutzt das erweiterte Ausbildungsangebot der Volksbank und nimmt in diesen Tagen ihr duales Studium in Zusammenarbeit mit der FOM auf. 3,5 Jahre dauert die Kombination aus Ausbildung und ausbildungsbegleitendem Studium mit den Abschlüssen Bankkaufmann (m/w/d) und Bachelor of Arts, Banking and Finance.

Zum Start Anfang August stand für alle eine gemeinsame Einführungswoche mit dem Ziel des gegenseitigen Kennenlernens auf dem Programm. Außerdem erhielten die Teilnehmer des neuen Jahrgangs wichtige Infos, die beispielsweise den Übergang von Schule ins Berufsleben und den Start in der Volksbank erleichtern. Die ersten Wochen im Berufsleben werden die jungen Leute in den Bankstellen mit Unterstützung von Ausbildungspaten und erfahrenen Kollegen verbringen. Zunächst erlangen alle Azubis einen Einblick in die Servicetätigkeiten der Bank, Schritt für Schritt werden sie dann an die Kundenberatung herangeführt. Aleyna Sener, als Auszubildende "Kauffrau für Digitalisierungsmanagement" wird schwerpunktmäßig im IT-Bereich ausgebildet.
Während der Bankausbildung sind zusätzlich zu Kundenservice und Kundenberatung Einsätze in verschiedenen Abteilungen der Bank geplant. Diese wechseln sich ab mit Berufsschulblöcken, Projektarbeiten und diversen Workshops und Seminaren. Als besondere Zusatzleistung stellt die Volksbank Rhein-Lippe eG ihren Azubis einen externen und erfahrenen Trainer an die Seite, der die Auszubildenden über die gesamte Ausbildungszeit an mehr als 30 Tagen begleitet und auf die berufliche Tätigkeit sowie IHK-Prüfungen vorbereitet.
Für das Jahr 2021 bietet die Volksbank Rhein-Lippe eG noch freie Ausbildungsplätze an und freut sich über Interessenten. Auch für 2020 ist kurzfristig ein Ausbildungsplatz als Bankkaufmann (m/w/d) - auch als duales Studium möglich -frei geworden. Informationen sind über die Homepage volksbank-rhein-lippe.de/karriere/ausbildung abrufbar oder direkt bei der Ausbildungsleiterin Sandra Heutmann erhältlich Tel. 0281 922 32 30