Nach Ausbildung und Studium geht's weiter

Sie entscheiden was Sie möchten

Das richtige Konto für den Start ins Berufsleben!

Sie haben Ihre Ausbildung oder Ihr Studium erfolgreich beendet? Das ist klasse - herzlichen Glückwunsch! Nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Sie. Vieles ist neu und spannend. Einiges steht vielleicht noch nicht genau fest oder kommt erst in nächster Zeit auf Sie zu. Was wäre da sinnvoller, als zumindest schon mal entspannt seine Finanzen im Griff zu haben.

Ihr Bedarf entscheidet über das Angebot!

Ihr neues Girokonto soll auf Ihre neue finanzielle Situation abgestimmt sein. Ob Online geführt von zu Hause aus oder lieber nah an Ihrem persönlichen Berater, wir haben in jedem Fall das richtige Konto! Sie legen Ihre eigenen Schwerpunkte und wir bieten Ihnen das passenden Modell dazu.

Sie entscheiden wo die Reise hingeht.

Auch wenn Sie für Ihren Job umziehen oder vielleicht sogar für einige Zeit ins Ausland gehen ... Sie nehmen unsere Leistungen mit! Unsere Angebots-Pakete von Kreditkarte über Online-Banking, lassen sich individuell nach Ihren Bedürfnissen schnüren, so dass Sie Ihren bekannten Ansprechpartner nicht wechseln müssen.

Unsere Vorteile bei allen Kontomodellen:

  • einfache Regelung für Lohn oder Gehalt
  • Bezahlung mit der VR-BankCard per Geheimzahl oder Unterschrift
  • Geld überweisen
  • Dauerauträge einrichten
  • auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Überziehungsmöglichkeit
  • an über 18.200 unserer Automaten bundesweit Geld abheben oder Auszüge ziehen
  • ...

Wie klingt das für Sie? - Gerne setzen wir uns einmal persönlich zusammensetzen und reden über Ihre Vorstellungen.

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Volksbank Rhein-Lippe eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.